Bonus Angebote für Sportwetten – Die besten Möglichkeiten für Spieler

Bonus Angebote gibt es praktisch von allen Wettanbietern. Doch auch hier muss man ganz klar zwischen den einzelnen Möglichkeiten unterscheiden.

Denn nicht immer ist ein Bonusangebot, nur weil es vielleicht lukrativ klingt, auch wirklich interessant für einen Spieler, vor Allem in Deutschland. Hier gibt es verschiedene Faktoren, die dabei eine wesentliche Rolle spielen.

Diese sollte man generell berücksichtigen, um am Ende eine gute Wahl treffen zu können.

Der eigene Spielertyp ist entscheidend

Bevor überhaupt die Frage aufkommen sollte, was für ein Bonus man als Spieler wählt, sollte als erstes die Frage geklärt sein, was für ein Spielertyp man selbst ist.

Denn speziell dieser Faktor ist entscheidend darüber, welcher Bonus überhaupt zu einem passt.

Ist man ein Spieler der viel und gerne spielt?

Oder ist man eher der Typ der nur selten eine Wette platziert?

Spielt man lieber mit hohem Einsatz oder doch lieber mit geringen Beträgen?

Diese Fragen sollten im Vorfeld geklärt sein, bevor man sich über die einzelnen Angebote informiert.

Man sollte auch nicht seinen Spielertyp anhand eines Bonus festlegen.

Daher ist es sinnvoll, um sich nicht davon beeinflussen zu lassen, dass man diese Fragen vorab klärt und sich nicht erst die einzelnen Bonusprogramme anschaut.

Der Einzahlungsbonus bei Sportwetten

Bei diesem Bonus lässt sich schon sehr leicht erkennen, warum die oben genannten Fragen im Vorfeld geklärt sein sollten. Beispielsweise Plattformen wie William Hill oder Bet365 locken mit enormen Bonusangeboten für Neuspieler.

Denn ein Einzahlungsbonus sieht bei nahezu allen Anbietern gleich aus. Der Spieler bekommt prozentual zu seiner Einzahlung einen Bonus gutgeschrieben.

Dieser kann dann, innerhalb eines bestimmten Zeitraums, frei gespielt werden. Hier würde schon die erste Problematik auftreten, wenn der Bonus beziehungsweise die Einzahlung nicht an den Spielertyp angepasst ist.

Viele Spieler tätigen besonders bei der ersten Einzahlung eine höhere Summe, um so einen höheren Bonus zu bekommen. Diese Überlegung ist zwar prinzipiell gut, kann aber auch sehr schnell nach hinten losgehen. Denn ein Bonus ist direkt an verschiedene Punkte gebunden. Diese Tatsache wird auch häufig als „Freispielen“ betitelt.

Hier muss der Spieler einen gewissen Wert umsetzen, bevor der Bonus überhaupt verfügbar wird. Desto höher die erste Einzahlung und der damit verbundene Bonus, desto höher ist auch der Umsatz den der Spieler erbringen muss.

So kann es beispielsweise sein, dass ein Spieler 10x die eingezahlten 100EUR als Wette platzieren muss, bevor dieser seinen zusätzlichen Bonus von 100EUR erhält.

Zahlt ein „Wenig-Spieler“ einen hohen Betrag ein, so wird er diesen meist nicht so oft umsetzen können. Schon gar nicht in dem geforderten Zeitfenster. Gleich gilt natürlich für Spieler, die nur mit geringen Einsätzen spielen möchten.

Auch hier würde es mit hoher Wahrscheinlichkeit zeitlich nicht ausreichen, um einen Bonus freizuspielen. Es macht also wenig Sinn in so einem Fall einen hohen Betrag einzuzahlen. Daher ist es enorm wichtig, dass die Einzahlung und der damit verbundene Bonus, direkt auf den jeweiligen Spieler passt.

Nur so hat man eine gute Möglichkeit den Bonus auch zu erhalten. Generell macht es immer Sinn, solche Bonusangebote zu nutzen. Diese sollten dann aber im Rahmen des Möglichen geschehen, um am Ende den Bonus nicht verfallen lassen zu müssen.

Die Sonderbonusprogramme der Anbieter

Die Sonderbonusprogramme beziehen sich auf Spieler, die bereits seit einiger Zeit auf der Seite angemeldet sind und dort aktiv spielen.

Während der erste Einzahlungsbonus genau genommen nur für neue Kunden möglich ist, handelt es sich bei diesen Programmen um ein zusätzliches Angebot. Hier haben Spieler die Möglichkeit über verschiedene Aktionen, wie beispielsweise „Mission“ zu erfüllen, zusätzliche Bonussummen zu erhalten.

Das kann von Anbieter zu Anbieter ganz unterschiedlich aussehen. Auch die Höhe des Bonus kann hier deutliche Abweichungen haben. Solche Sonderbonusprogramme können generell vom jedem genutzt werden, sind aber auch sehr häufig an verschiedene Bedingungen geknüpft.

Auch hier sollte man also im Vorfeld genau hinschauen, um was es sich für einen Bonus handelt und auf welche Faktoren man Rücksicht nehmen muss. Sollten diese Punkte nicht eindeutig erkennbar sein, so ist es sinnvoll im Vorfeld den Support zu kontaktieren.

Dieser kann dann Aufschluss darüber geben, ob und inwieweit ein Bonus an eine bestimmte Bedingung gebunden ist.

Die Sofortbonusaktionen der Anbieter

In diesem Beispiel geht es um die Ein- bzw. Auszahlung eines Wettanbieters.

Die Sofortbonusaktionen der Anbieter sind die lukrativsten Bonusprogramme die es gibt. Denn hier gibt es einen wesentlichen Vorteil für den Spieler.

Der Bonus ist an keinerlei Bedingungen geknüpft und kann sofort verwendet werden.

In der Regel sind diese Bonusaktion aber nur bedingt verfügbar und auch in der Summe, was die Bonushöhe angeht, nicht sonderlich hoch. Trotzdem sollte man auf solche Aktionen immer Acht geben. Denn warum sollte man Geld, was man geschenkt bekommt, ablehnen? Diese würde nun wirklich gar keinen Sinn machen. Daher gilt für jeden Spieler immer, die Augen offen zu halten ob ein Anbieter solche Angebote momentan zu bieten hat.

Diese können auch sporadisch auftreten. Das heißt, hier gibt es kein klares Zeitfenster oder ein bestimmtes Muster, was solche Bonusprogramme gestartet werden. Daher ist es sinnvoll sich immer mal wieder direkt auf der Seite zu informieren, ob es etwas neues gibt.

Natürlich wollen die Anbieter damit auch den Traffic auf der Seite erhöhen, um so mehr Werbegelder einnehmen zu können. Genau genommen wird aber auch dieser Gewinn zum Teil an die Spieler ausgeschüttet.

So hat praktisch jeder etwas davon. Insofern man als Spieler diese Angebote auch nutzt. Verpflichtet wird hierzu selbstverständlich niemand. Zu empfehlen ist es aber definitiv.

Login Bonusprogramme – Die einfachste Art Geld zu bekommen

Die Login Bonusprogramme sind noch recht neu und werden nicht von allen Anbietern zur Verfügung gestellt. Das Prinzip ist recht einfach und schnell erklärt. Der Buchmacher, in diesem Beispiel Bet3000 bietet die Möglichkeit einer Auslosung an. Alle Spieler die auf der Seite registriert sind kommen täglich in einen Topf, bei dem ein Spieler ausgelost wird, der den Tagesbonus erhält.

Dieser Spieler muss sich dazu jedoch innerhalb der nächsten 24h auf der Seite einloggen, um den Bonus auch wirklich zu erhalten. Der Bonus selbst kann hierbei ganz unterschiedlich sein. Dies können direkte Geldbeträge aber auch Freispiele an verschiedenen Slot sein. Das hängt ganz vom Anbieter selbst ab.

Trotzdem ist dies eine interessante Möglichkeit, ohne das man als Spieler einen Einsatz bringen muss, um hier ein paar Euros oder auch Freispiele abzuräumen. Bei manchen großen Anbietern können diese Summen sogar in den vierstelligen Bereich gehen. Es ist also nicht so, dass diese Angebote unattraktiv sind. Es macht also durchaus Sinn sich einmal am Tag auf der Seite einzuloggen, um zu schauen ob man einen solchen Preis gewonnen hat.

Für einen Login benötigt man in der Regel nicht einmal eine Minute. Da man nichts weiter auf der Seite tun muss, kann man hier sehr schnell einen unglaublich guten Stundensatz bekommen, wenn man einen solchen Bonus abräumt.

Fazit zu den einzelnen Bonusprogrammen

Es ist enorm wichtig für einen Spieler, dass dieser sich im Vorfeld darüber informiert an welche Bedingungen ein Bonus geknüpft ist. Noch wichtiger ist jedoch, dass dieser im Vorfeld genau klärt, was für ein Spielertyp er selbst eigentlich ist.

Nur so kann man sich überhaupt für einen passenden Bonus entscheiden.

In der Regel ist es so, dass eine falsche Entscheidung, also die Auswahl eines falschen Bonusprogramms, auch nicht den gewünschten Bonus bringt. Nehmen wir William Hill den englischen Sportwetten Anbieter der in Deutschland nicht sehr bekannt ist als Beispiel.

Im Normalfall schafft es der Spieler nicht, im zeitlichen Rahmen den Bonus freizuspielen, wenn dieser nicht an den Spielertyp angepasst ist. Daher macht es wirklich nur Sinn, Programme auszuwählen, die auch zu einem selbst passen. Generell sollte man aber kein Bonusprogramm außer Acht lassen, da diese eine schöne Möglichkeit sind, zusätzlich einen Gewinn zu erzielen.

Am Ende sollte es für einen Spieler keine Rolle spielen, ob er diesen Gewinn an einem Automaten erzielt oder über ein Bonusprogramm bekommt. Geld bleibt am Ende Geld und das will man als Spieler schließlich gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.